Uwe Schade

Uwe Schade studierte Cello bei Tadao Kataoka, Gudrun Buchmann und Karl-Hermann Jellinek. Seit 1986 arbeitet er als freischaffender Musiker und Komponist in Hamburg. Neben Solo- und Kammerkonzerten spielt und komponiert er für Tanz- (Cornelia Ölund + Victoria Hauke) und Theater-Produktionen (Stadttheater Hildesheim, Hamburger Kammerspiele, Deutsches Museum Berlin, Theaterwerkstatt Hannover, Nationaltheater Mannheim). 1995 war er Mitbegründer der Erzähltheatergruppe Theater Brekkekekex. Seit 1996 ist er vor allem bei Theater Triebwerk und prägt das Theater nicht nur als Musiker.

Uwe Schade spielt seit der Produktion Die Verwandlung in 2005 immer wieder in der Theaterwerkstatt Pilkentafel nicht nur Cello. So wirkte er mit in Ihr liebt das Leben, wir den Tod, Bitte, betrachten Sie mich als einen Traum, Und ich neige sogar zu dieser Übertreibung und Melancholie? Weiter! 

Das Theater Triebwerk ist Koproduktionspartner bei Odysseus irrt, Die schöne Stunde und Ein Tag wird kommen...