Herzlich Willkommen

bei Unsichtbares hörbar machen - Eine Spurensuche durch Flensburg. Die Geschichte Flensburgs ist hinlänglich bekannt, das Stadtbild ist durch sie geprägt. Doch aus welcher Perspektive ist sie erzählt?  Welchen Teil der Geschichte können wir nicht sehen, weil wir ihn nicht kennen, und was macht das mit uns?

Unterwegs auf bekannten und vielleicht auch unbekannten Wegen blicken wir auf das, was sichtbar ist, und fragen nach dem, was man nicht sieht, was unter dem Sichtbaren verborgen liegt, was aber doch da ist.

Wir freuen uns, wenn du uns hinterher ein wenig von deinen Erlebnissen erzählst oder schreibst, denn wir wissen ja gar nicht, was wir dir da zugespielt haben!

Konzept: Elisabeth Bohde und Torsten Schütte

Text: Elisabeth Bohde

Stimmen: Elisabeth Bohde und Torsten Schütte

Ton und Technik: Sebastian Gimm

Dauer: Ca. 75 Minuten



los geht's

Es gibt drei Möglichkeiten, den Hörspaziergang zu hören:

  • Du findest den Hörspaziergang auf Spotify. Du kannst ihn dort, ohne Anmeldung, direkt im Browser, oder über die Spotify-App (das empfehlen wir) abspielen. Wichtig ist, dass du die Tracks in der richtigen Reihenfolge hörst und mit der Nummer 1 startest! Klick einfach auf diesen Button:
  • Du kannst dir die einzelnen Tracks downloaden und von deinem eigenen Gerät aus abspielen:
  • Du kannst in diesem Kasten auf das Play-Zeichen klicken, um direkt hier mit dem Hören anzufangen:

Reisevorbereitungen

  • Auch digitale Angebote wie dieses kosten Zeit und Geld in der Herstellung. Also bitten wir dich: Bezahle dafür. Überweise uns per Banküberweisung oder PayPal eine Summe, die du für angemessen hältst. Wir halten alles zwischen 05,-€ (ermäßigt) und 15,-€ (Förder*innen-Preis) für angemessen.                                      
  • Drucke dir zur Sicherheit die Karte aus, auf der der Weg noch einmal aufgezeichnet ist, oder lade sie auf dein Telefon.             
  • Aktuell brauchst du für einen kleinen Streckenabschnitt einen Mund- und Nasenschutz.                                                                    
  • Packe Kopfhörer und dein mobiles Endgerät ein und gehe an das obere Ende der großen St. Jürgen Treppe. Dort beginnst du, zu hören.

Schwierigkeiten?

Wir freuen uns, wenn du uns dein Problem schilderst! Denn nur so erfahren wir, was wir verbessern müssen, oder was nicht funktioniert. Wir möchten, dass jede*r unseren Hörspaziergang machen kann, nicht nur technikaffine Leute!

Also ruft uns gern an:

0461 24901

Mo-Fr 10-13 Uhr

Oder schreibt uns jederzeit eine E-Mail:

info@pilkentafel.de

Wir antworten schnellstmöglich.

Erinnerungen

Sende deine Fotos per Email an fotos@pilkentafel.de, um sie dieser Galerie hinzuzufügen: